DSGVO Generator

DSGVO Generator

Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung DSGVO betrifft jeden Unternehmer, denn jeder Unternehmer verarbeitet Kundendaten. Wer die neuen Anforderungen der DSGVO nicht korrekt umsetzt, kann abgemahnt werden. Und die Abmahnstrafen sind enorm.

  • Abmahn-Strafe von bis zu EUR 20.000.000,-
  • Oder: bis zu 4% des letzten Jahres-Umsatzes
Selbst Unternehmen wie Facebook oder LinkedIn  gehen jetzt massiv vor. Facebook verschiebt über 1,5 Milliarden Nutzerdaten von Irland in die USA, um Probleme zu vermeiden.
Im Moment nutzen einige Internet-Anbieter und Anwälte die Angst und Unwissenheit der Webmaster und Unternehmen, um kostenpflichtige Beratungen anzubieten. Wer sich nicht selbst darum kümmern möchte und bereit ist Geld auszugeben, den empfehle ich das Angebot von eRecht24.
Auf eRecht24 findet man auch eine ausführliche Erklärung über die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung. ( – und dieser Beitrag ist nicht gesponsert oder auf irgendwelche Weise „bezahlt“, ich habe recherchiert und die Angebote im Internet  verglichen. Wer sich im Internet auskennt und selbst eine Website hat, kennt sicher eRecht24, denn sie bieten seit Jahren eine Menge kostenlose Hilfe rund um das Thema RECHT im Internet.)

Ich selbst bin Mitglied von eRecht24 und habe den Datenschutz Generator genutzt. Ein Beispiel für das Endergebnis des Generators findet ihr ab den 25. Mai 2018 auf meinen Comiczeichner Blog. Da jede Website individuelle Inhalte hat, lohnt es sich nicht den Text meiner Datenschutz Seite zu kopieren.

Aber nicht jeder kann sich einen Anwalt leisten oder hat genug Geld für ein Mitgliedschaft bei einem Anbieter wie eRecht24. Zum Glück gibt es einige kostenlose Angebote und Hilfestellungen im Netz. Selbst ein Partnerlink Anbieter wie affilinet bietet ein EU-DSGVO konformes Consent Tool für seine Mitglieder an.

Sind deine WORDPRESS Plug-Ins DSGVO konform?

WordPress Plugins speichern personenbezogene Daten in der WordPress Datenbank, andere schicken sie sogar zu externen Servern, deswegen müssen auch WordPress Nutzer achtsam sein. Jonas Tietgen von WP NINJAS hat eine kostenlose Liste von WordPress Plug-Ins online gestellt, die EU-DSGVO konform sind. Diese Liste ergänzt er regelmäßig.
Es liegt in der Pflicht der Webmaster die neue Datenschutz-Grundverordnung korrekt umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.