TOP 5 Blogs – Richtig Bloggen 2017

top5blogs

Es ist das Jahr 2017 und die Welt der Blogs ist in ein unübersichtliches Chaos versunken, deswegen wird es wieder Zeit die Rubrik TOP 5 Blogs – Richtig Bloggen ins Leben zu rufen. Es gibt heutzutage eine Menge Blogs und Websites, die einfaches und erfolgreiches Bloggen versprechen, doch kaum brauchbare Informationen anbieten. Dafür gibt es dann PDFs, die man für paar Euros erwerben soll, oder eine Einladung für irgendwelche Seminare oder Newsletter, die keiner wirklich braucht.

Vor Jahren war das etwas anders. Damals gehörte ein Blog wie BASIC THINKING einer Person namens Robert Basic. Im Jahr 2009 verkaufte Robert seinen Blog und das war irgendwie der Startschuss für das Ende der „echten“ Blogs. Heutzutage stecken meist Firmen oder Geschäftsleute hinter der ganzen Bloggerei.

Die Macht des Geldes hat das Netz erobert. Die Unabhängigkeit vieler Blogger wurde erkauft oder aus Google verdrängt, denn wer viel Geld hat, kann sich natürlich die besten Plätze in den Ergebnissen der Suchmaschinen leisten.

weiterlesen

Das Ranking in den Suchmaschinen verbessern

Das Ranking in den Suchmaschinen ist einfach für alle sehr wichtig. Ob nun als Unternehmen oder normaler Webseitenbetreiber – wer die eigene Webseite weit oben im Ranking haben will wird schon die ein oder anderen Vorteile dahingehend erzielen. Es ist einfach Fakt, dass man mit der Suchmaschinenoptimierung auch heute einzigartige Vorteile erhalten kann, wenn man … weiterlesen

Top 5 kostenlose und lizenzfreie Bilder

kostenlose und lizenzfreie Bilder

Für Blogbeiträge und Artikel braucht man einen visuellen Eyecatcher. Kostenlose und lizenzfreie Bilder sind heutzutage im Internet nicht schwer zu finden, trotzdem kennen die wenigsten Blogger die Internetquellen, die kostenlos Bilder für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke anbieten. Auch nutzen Geschäftemacher die Unwissenheit und Gutgläubigkeit von Bloggern und Webmaster, um ihnen heimlich kostenpflichtige Bilder oder Bilder-Abos anzudrehen. … weiterlesen

BACKSTAGE das neue Facebook oder Tipps für ein Social Network

Google wollte Facebook mit Google+ die Stirn bieten, doch das ging etwas daneben. Wir haben schon vor dem Google+ Start das Ganze eher kritisch betrachtet, denn die Macher von neuen Websites oder Relaunchs machen immer den selben Fehler: sie machen alles viel zu kompliziert.

Dabei ist Googles Erfolgsrezept die Einfachheit und genau darauf haben sie bei Google+ verzichtet. Das Social Network hat zuviel Plus, doch oft ist weniger mehr.

weiterlesen

Das Erklärvideo – Ein Überblick

Erklärvideo

Das Erklärvideo – ein Überblick Die Zahl der Neuigkeiten, Bilder und Video, die uns täglich über das Internet erreichen ist enorm groß. Egal auf welchen Social-Media Kanälen Sie unterwegs sind, werden Sie nicht drum herum kommen, einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt zu sein. Bekannte Plattformen für Bilder sind besonders Instagram, Pinterest und Facebook. Gerade Plattformen wie Facebook bringen alle Formen der visuellen Medien zusammen. Dort finden sich Bilder und Videos aus den verschiedensten Quellen wieder. Der Vorteil an einer Plattform wie Facebook ist, dass dort die direkte Interaktion mit dem Nutzer möglich ist. Auch die Nutzer untereinander können interagieren und Videos und Bilder können schnell geteilt und verbreitet werden. Die bekannteste Plattform für Videos ist ganz klar „YouTube“. Täglich werden dort Millionen von Videos von Nutzern angesehen, bewertet und geteilt. Viele Unternehmen nutzen diese Plattformen um Ihr Unternehmen bekannter zu machen und mehr Traffic zu generieren. Ein Werkzeug das immer beliebter wird, ist das Erklärvideo.

weiterlesen

Nutzung von Google AdWords als Marketingmaßnahme für die eigene Website

Google Adwords Tipps

Ihr betreibt einen eigenen Blog oder eine  Website und möchtet potentielle Besucher bzw. Kunden auf genau diesen oder diese aufmerksam machen. Eine Google AdWordskampagne kann dann für diesen Zweck ein geeignetes Mittel sein, um den Traffic der eigenen Seite zu erhöhen.
Bei einer Google AdWordskampagne handelt es sich dabei genauer gesagt um ein internetbasiertes Marketingkonzept bzw. internetbasierte Marketingkampagne, das in den vergangenen Jahren massiv an Stellenwert gewonnen hat.

Google AdWords kann dabei einen erheblichen Nutzen für den Websitenbetreiber darstellen, vorausgesetzt dieser ist in der Lage es adäquat zu verwenden. Bei fehlerhafter Nutzung kann sich Google AdWords nämlich auch als Nachteil für eben diesen herausstellen, da es auch mit Kosten verbunden ist.

Google Adwords

Im Folgenden werden daher für euch nun einige Tipps und Tricks dargestellt, die euch helfen sollten eine möglichst fehlerfreie Google Adwordskampagne zu starten:

weiterlesen

Richtig Bloggen – die Vorbereitung

Wie stellt man ein Blog online, was muss man beim Layout beachten, wie sieht es rechtlich aus, wie verdient man mit einen Blog Geld, wie schütze ich meinen Blog, wie kann ich mehr Besucher erhalten… ? – diese und weitere Fragen werden wir in Zukunft beantworten, gleichzeitig arbeiten wir an einem Ratgeber übers Bloggen. Darin werden wir Schritt für Schritt erklären wie man einen Blog online stellt und welche Strategien man nutzen muss, um erfolgreich zu bloggen.

Am Anfang steht die gute Vorbereitung. Wer sich nicht schon von Anfang an gut vorbereitet, kann eine Menge Zeit und Geld verschwenden. Warum sich so viel unnötigen Stress machen, wenn es viel einfacher geht?

Die richtige Vorbereitung
Wer sich richtig vorbereitet hat es einfacher und kann Fehler vermeiden. Diese Lebensweisheit sollten wir auch in der Welt der Blogs beherzigen.
Wir brauchen nicht nur eine schnelle Internetverbindung und einen leistungsstarken Computer, sondern auch einige andere Geräte. Zum Bespiel sollte ein Blogger eine Digitalkamera, ein Smartphone und Scanner besitzen. Natürlich geht es auch ohne diese Geräte, doch wie ich schon oben erwähnte, man kann es sich mit einer guten Vorbereitung einfacher machen.

weiterlesen

MIT BLOGS GELD VERDIENEN 2014

Mit Blogs oder dem Internet Geld verdienen ist heute immer noch ein interessantes Thema. Jedes Jahr tauchen neue Möglichkeiten auf, doch der Klassiker ist immer noch das Bloggen.

Jeder kann im Internet kostenlos oder für einige Euros einen eigenen Blog eröffnen und sich so eine Plattform bauen, um einige Euros zu verdienen. Aber man muss nicht einen Blog haben, um im Internet Geld zu verdienen. Es gibt noch zahlreiche andere Möglichkeiten und diese Möglichkeiten wollen wir euch erklären.
Außerdem wollen wir euch jetzt regelmäßig Tipps, Tools und interessante Links präsentieren.

weiterlesen

Warum ACTA gut ist und was es für Blogger bedeutet

Ich bin nicht gegen ACTA, denn das Internet braucht Regeln und Gesetze. Wir sind ja auch nicht gegen die Deutsche Verfassung.

Fakt ist, niemand wird uns das Internet wegnehmen und unsere Meinungsfreiheit beschränken, denn durch die Meinungsfreiheit verdienen einige wichtige Konzerne und Regierungen eine Menge Geld.

Das Kommunizieren und Teilen wird nicht abgeschafft werden. Es wird nur so sein, dass man Texte, Fotos und Videos aus offiziellen Quellen nutzen und teilen kann. Das ist eine Regel, die im Content/Copyright Chaos des Internets für Ordnung und Gerechtigkeit sorgen wird. Es wird ein neues Bewusstsein der Internetnutzer erzeugt werden, dass uns mehr Verantwortung gegenüber den Content (Inhalt) und Links, die wir im Internet verteilen, abverlangen wird, aber das ist keine schlechte Sache, denn so werden wir für mehr Sicherheit und Gerechtigkeit sorgen.

Also, die Grundidee hinter ACTA ist nicht schlecht, hier und da muss etwas verbessert werden, aber kein Gesetz war von Anfang an perfekt.

Was Blogger beachten müssen:

weiterlesen

Datenverkauf – ist das eine gute Sache?

Zahlreiche Firmen und Websites sammeln Daten. Facebook, Google, Twitter etc. – viele dieser Internetriesen sammeln und speichern allgemeine und sehr persönliche Daten.

Datenschützer und zahlreiche andere Menschen protestieren dagegen und sehen darin eine Gefahr. Manche von ihnen verteufeln sogar die Datenspeicherung und den Datenhandel, denn ja, mit Daten wird gehandelt. Sie werden verkauft, getauscht und für zahlreiche Studien verwendet, doch ist das eine schlechte Sache?

Hat sich schon einer von euch beschwert, weil er einen Personalausweis beantragen muss, weil man eine Steuernummer hat, oder weil man seinen Namen am Briefkasten stehen hat?

weiterlesen