Wie der eigene Blog bei Google besser gefunden wird

Blog

Egal ob man seinen Blog nur als Hobby betreibt oder mit dem Schreiben sogar Geld verdienen möchte, jeder Blogger möchte, dass seine Texte auch gelesen werden. Wie viele Leute einen Blog besuchen hängt dabei natürlich in erster Linie von der Qualität der angebotenen Artikel ab, doch müssen diese den Blog überhaupt finden. Dabei ist es besonders wichtig, dass der Blog über die Google Suche gut zu finden ist. Um das zu gewährleisten bieten sich einige Tricks aus der Suchmaschinenoptimierung an, wie sie auch von speziellen Agenturen wie suchhelden.de angewendet werden.

weiterlesen

BACKSTAGE das neue Facebook oder Tipps für ein Social Network

Google wollte Facebook mit Google+ die Stirn bieten, doch das ging etwas daneben. Wir haben schon vor dem Google+ Start das Ganze eher kritisch betrachtet, denn die Macher von neuen Websites oder Relaunchs machen immer den selben Fehler: sie machen alles viel zu kompliziert.

Dabei ist Googles Erfolgsrezept die Einfachheit und genau darauf haben sie bei Google+ verzichtet. Das Social Network hat zuviel Plus, doch oft ist weniger mehr.

weiterlesen

Das Erklärvideo – Ein Überblick

Erklärvideo

Das Erklärvideo – ein Überblick Die Zahl der Neuigkeiten, Bilder und Video, die uns täglich über das Internet erreichen ist enorm groß. Egal auf welchen Social-Media Kanälen Sie unterwegs sind, werden Sie nicht drum herum kommen, einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt zu sein. Bekannte Plattformen für Bilder sind besonders Instagram, Pinterest und Facebook. Gerade Plattformen wie Facebook bringen alle Formen der visuellen Medien zusammen. Dort finden sich Bilder und Videos aus den verschiedensten Quellen wieder. Der Vorteil an einer Plattform wie Facebook ist, dass dort die direkte Interaktion mit dem Nutzer möglich ist. Auch die Nutzer untereinander können interagieren und Videos und Bilder können schnell geteilt und verbreitet werden. Die bekannteste Plattform für Videos ist ganz klar „YouTube“. Täglich werden dort Millionen von Videos von Nutzern angesehen, bewertet und geteilt. Viele Unternehmen nutzen diese Plattformen um Ihr Unternehmen bekannter zu machen und mehr Traffic zu generieren. Ein Werkzeug das immer beliebter wird, ist das Erklärvideo.

weiterlesen

Nutzung von Google AdWords als Marketingmaßnahme für die eigene Website

Google Adwords Tipps

Ihr betreibt einen eigenen Blog oder eine  Website und möchtet potentielle Besucher bzw. Kunden auf genau diesen oder diese aufmerksam machen. Eine Google AdWordskampagne kann dann für diesen Zweck ein geeignetes Mittel sein, um den Traffic der eigenen Seite zu erhöhen.
Bei einer Google AdWordskampagne handelt es sich dabei genauer gesagt um ein internetbasiertes Marketingkonzept bzw. internetbasierte Marketingkampagne, das in den vergangenen Jahren massiv an Stellenwert gewonnen hat.

Google AdWords kann dabei einen erheblichen Nutzen für den Websitenbetreiber darstellen, vorausgesetzt dieser ist in der Lage es adäquat zu verwenden. Bei fehlerhafter Nutzung kann sich Google AdWords nämlich auch als Nachteil für eben diesen herausstellen, da es auch mit Kosten verbunden ist.

Google Adwords

Im Folgenden werden daher für euch nun einige Tipps und Tricks dargestellt, die euch helfen sollten eine möglichst fehlerfreie Google Adwordskampagne zu starten:

weiterlesen

IM INTERNET GELD VERDIENEN – Kurs Teil 1

geld_verdienen

IM INTERNET GELD VERDIENEN – Kurs Teil 1 – Seit über 10 Jahren blogge ich und nutze das Internet als Werkzeug. Hauptberuflich bin ich Illustrator und Autor. Für Unternehmen wie WACOM, Endemol, Sony oder Bayer AG habe ich schon gearbeitet. Mit meinem Blog www.millus.org habe ich alle Höhen und Tiefen eines Bloggers erlebt. Bei Start-Ups und Internet Communities wie SPICKMICH oder JUUUPORT half ich mit und unterstützte zahlreiche Internetprojekte. In all diesen Jahren habe ich eine Menge gelernt. Durch das Unternehmen STUDIO71 bin ich dem Bereich YouTube näher gekommen und wurde darin geschult YouTube effektiv zu nutzen.

weiterlesen

Geld verdienen mit Casino-Blogs

casino

Dass man mit einem eigenen Blog Geld verdienen kann, zeigen immer wieder neue Beispiele, die öffentlich werden. Für all diejenigen, die ihre Leidenschaft für Online-Casinos mit dem Bloggen verbinden wollen, bietet es sich natürlich an, einen eigenen Casino-Blog zu schreiben. Experten predigen schließlich immer wieder, dass man über Dinge schreiben soll, die einen interessieren, um mit dem eigenen Blog langfristig Geld zu verdienen. Authentizität, Begeisterung, Motivation und Durchhaltevermögen sind gefordert. Wer all dies mitbringt und gängige Tipps, wie sie unter anderem bei Selbständig im Netz zu finden sind, berücksichtigt und sich zum Beispiel auf Casinopartner.com über Partnerprogramme informiert, ist einer erfolgreichen Monetarisierung seines Blogs schon sehr nahe.

weiterlesen

JOBS FÜR BLOGGER Serie Teil 2

BLOGATUS – Geld verdienen mit Blogs ist möglich und es gibt zahlreiche Angebote für Blogger im Internet. Neben Bannerwerbung sind bezahlte Artikel oder sponsored Posts bei Bloggern sehr beliebt. Selbst Blogger mit kleinen Blogs oder wenig Leserschaft können eine Menge Geld verdienen.

Backlinks – das ist die Währung des Internets, denn mit Backlinks kann man eine Website in Suchmaschinen auf eine hohe Position bringen. Im Internet versucht jeder auf die ersten Stellen der ersten Suchergebnisseite von GOOGLE und BING zu kommen. Backlinks sorgen auch für Traffic (Besucher auf ihrer Seite) und kann ihren Google Pagerank erhöhen.

Es gibt zahlreiche SEO Agenturen und Content Marketing Spezialisten, die im Internet nach Blogs suchen. Blogs, wo sie Artikelplätze kaufen können und ihre Backlinks unterbringen können.

Wer nicht warten kann oder will, kann sich selbst auf die Suche machen. Ich habe euch letztens die Website BLOGGERJOBS vorgestellt, heute stelle ich euch BLOGATUS vor.

BLOGATUS – ehemalig Rankseller.de

weiterlesen

JOBS FÜR BLOGGER Serie Teil 1

Jobs für Blogger, die Serie Teil 1 – du hast einen Blog, hast deinen Blog in Blog-Verzeichnisse eingetragen und Bannerwerbung eingebaut, doch wie geht es weiter? Wer mit Blogs Geld verdienen will, muss entweder eine große Leserschaft aufbauen und hoffen, das diese auf die Bannerwerbung klickt, oder man versucht es mit bezahlten Artikeln.

Bezahlte Artikel oder sponsored Posts – was ist das genau? Das sind Artikel, die man auf seinen Blog für etwas Geld online stellt, oder die man selbst für einen Auftraggeber für etwas Geld schreibt. Wer jetzt an bezahlte Meinungen denkt, irrt sich. Auftraggeber und Blogger wissen, Glaubwürdigkeit ist das allerwichtigste im Internet und nicht nur im Internet. Am Ende zählt nur die Wahrheit. 

weiterlesen

Kredit für Blogger

Wenn ein Blogger eine Idee hat, dann braucht diese Idee oft Kapital. Um etwas zu erreichen, muss man schon etwas investieren. Doch woher bekommt man Geld, wenn der Dispokredit nicht ausreicht, die Hausbank einen Kredit verweigert und man nicht die Freunde anpumpen will?

Die meisten Blogger sind Selbstständige und wer schon man als Selbstständiger versucht hat einen Kredit zu bekommen, kennt das Drama. Bei den meisten Banken hat man kaum eine Chance. Für die meisten Kredite muss man einen guten Bonitätswert bzw. Schufawert haben. Als Selbstständiger hat man direkt einen schlechten Wert und so gehört man zu den unbeliebten Risikokandidaten der Banken.

Zum Glück gibt es das Internet und seit einigen Jahren sind Anbieter wie smava eine gute Alternative bzw. die Rettung für Selbstständige. Das Onlineportal smava baut auf das PRIVATE LENDING – Kredit von Mensch zu Mensch – System. Ob Kleinkredit, Sofortkredit oder ein Kredit für Selbstständige, bei smava findet man den gewünschten Kredit bei guten Konditionen. Natürlich gibt es auf der smava Website ein Kreditvergleich Modul, damit kann man mit paar Klicks den besten Kredit finden.

weiterlesen

Abmahnung Facebook Like Button

Wer heutzutage keine 2 Klick Lösung für seinen Facebook Like Button auf seiner Website oder Blog hat, riskiert eine Abmahnung. Gerade hat es viele große Unternehmen wie HRS, Payback, Nivea, KIK oder CTS Eventim erwischt.

Schon allein durch die Einbindung eines Facebook Like Buttons auf der eigenen Website kann Facebook das Nutzerverhalten eines Website Besuchers analysieren und checken. Man muss nicht mal bei Facebook eingeloggt sein. Eine Warnung oder Hinweis im Impressum, oder im Rahmen der Datenschutzbestimmungen der Website im Bezug auf die Datenschutzbestimmungen von Facebook, schützt nicht vor einer Abmahnung.

weiterlesen